Kontakt

Jugendhaus Hohbuch
Pestalozzistraße 79
72762 Reutlingen

Tel.: 07121 / 290500
Fax.: 07121 / 25856
Mobil: 0162/2832509

info@jugendhaus-hohbuch.de

Weihnachtszeit 2017

Aktuelles

Eichendorff Realschule goes Jugendhaus

„Für´s erste Mal haben Sie das aber echt gut gemacht!“ – So ein Lob hört man doch gerne! Dieses Zitat stammt von einer der 150 Schüler/innen der Eichendorff Realschule, welche am Freitag, 24.11.2017 an einer Kooperationsveranstaltung zwischen allen Reutlinger Jugendhäusern, der Stiftung Jugendwerk und der Eichendorff Realschule Reutlingen teilgenommen hat. Den Rahmen dafür bot die jährlich stattfindende Projektwoche für alle Neuntklässler der Eichendorff Realschule, welche die Schülerinnen und Schüler auf das Bewerbungsverfahren für kommende Praktika sowie auf zukünftige Ausbildungsplätze vorbereiten soll.

Das Thema Bewerbung ist auch in den Reutlinger Jugendhäusern Ariba, Bastille, Hohbuch, Orschel-Hagen und im Jugendcafé stets aktuell, da wir regelmäßig Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie beim Zusammenstellen von Bewerbungsunterlagen unterstützen. Somit waren auch alle Mitarbeiter/innen gleich am Start, ihre Erfahrungen und Kompetenzen in die Projektwoche miteinzubringen.

In vier Jugendhäusern sowie in der Eichendorff Realschule wurden für den letzten Tag der Projektwoche verschiedene Workshop-Pakete für die Schüler/innen angeboten, für die sie sich ein paar Wochen zuvor freiwillig anmelden konnten. Diese Pakete reichten von Online-Bewerbung und einem Bewerbungsmappen-Check über das Thema „Vorstellungsgespräch, was sind die häufigsten Fragen und wie antworte ich darauf“ bis hin zu „Wo sind meine Stärken und Schwächen?“, Eignungstests und theaterpädagogischen Übungen, in denen der Auftritt beim Vorstellungsgespräch sowie die telefonische Anfrage geübt wurde.

Mit einem Rucksack voller theoretischem und praktischem Input liefen die Schüler/innen nach etwas mehr als drei Stunden sichtlich zufrieden aus den Einrichtungen. Ebenso alle Mitwirkenden waren und sind von dieser Kooperationsveranstaltung überzeugt, auch wenn ein paar Kleinigkeiten beim nächsten Mal vielleicht verändert werden müssen, aber wie sagte die Schülerin bereits: für´s erste Mal haben wir das doch echt gut gemacht!

Vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter/innen der Jugendhäuser, an die Stiftung Jugendwerk, an alle beteiligten Lehrer/innen und besonders an Stefanie Illig, BORS-Beauftragte und die ERS Schulsozialarbeiterinnen Saskia Parisi und Christina Weeber für den tollen Einsatz und die Möglichkeit dieser gelungenen Kooperation. Wir freuen uns bereits auf die zweite Runde im Herbst 2018 Lächelnd

Jugendhaus Hohbuch/Schafstall

 
Unser Haus fungiert nicht nur als reines Jugendhaus, sondern darüber hinaus auch als generationsübergreifende Begegnungsstätte im Stadtteil.

Öffentlich erreicht ihr uns...

...mit den Bussen der Linien 4 und 11 an der Haltestelle: HochschulenCool